0. Header (1)

Wie Account Information Services die Abschlussrate bei Online-Finanzgeschäften steigern

5. April 2019 / in Knowledge

Der Kreditantrag ist das Paradebeispiel unter den Finanzgeschäften, die Kunden mittlerweile am liebsten online abschließen. Dabei ist das Wörtchen „online“ in vielen Fällen nur ein leeres Versprechen. Viele Schritte im Antragsprozess sind nämlich alles andere als digital. Spätestens wenn die Bank mit der Bonitätsprüfung beginnt, beginnt auch der Papierkrieg.

Gehaltsnachweise, Kontoauszüge und vieles mehr: das Scannen, Hochladen und Auswerten von Papierdokumenten verursacht nicht nur unnötig viel Arbeit. Es ist aus Sicht der Anbieter vor allem ein Conversion-Killer. Wer mit Online-Krediten wirbt und dann aber nur ein halbwegs digitales Kundenerlebnis bietet, muss mit erheblichen Negativeffekten für die Abschlussrate rechnen. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen anhand von drei Beispielen vor, wie Banken und FinTechs mithilfe von Account Information Services die Abschlussrate bei Online-Finanzgeschäften verbessern.

Kontoinformationsdienste digitalisieren Papierkram

Account Information Services (AISP), auch Kontoinformationsdienste genannt, greifen im Auftrag eines Kontoinhabers auf dessen Online-Konto zu und kategorisieren Informationen, die beispielsweise für die Bonitätsprüfung bei einer Kreditentscheidung relevant sind. Anstatt sich durch einen Wust an Papierdokumenten zu kämpfen, erhält der Kreditgeber sozusagen auf Knopfdruck alle Informationen zur Bewertung der Kreditwürdigkeit.

Technisch möglich wird der Kontozugriff, der Access to Account (XS2A), über Banking APIs. Diese müssen Finanzinstitute laut PSD2 Drittanbietern zur Verfügung stellen. Damit sind Banking APIs eine wichtige Voraussetzung für Verbesserungen bei Online-Finanzgeschäften. Wollen Sie sich zunächst mit dem Thema API-Banking vertraut machen? Dann empfehlen wir Ihnen, den folgenden Blogbeitrag zu lesen, bevor es hier weitergeht: Das Einmaleins des API Banking: Was jeder Bank-Manager über Banking APIs wissen sollte!

Infografik Account Information Service Prozess

Goodbye, Papierkram: Kreditantrag, Kontowechsel und Rechnungsvorfinanzierung lassen sich mit Kontoinformationsdiensten digitalisieren.

In den folgenden Absätzen stellen wir Ihnen drei Anwendungsbeispiele vor, die sich mithilfe von Account Information Services digitalisieren lassen. Kunden profitieren in allen drei Fällen von einem reibungslosen Online-Erlebnis, das ohne lästigen Papierkram auskommt. Banken und FinTechs können sich wiederum über höhere Abschlussraten freuen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, viele manuelle Arbeitsschritte zu digitalisieren und zu automatisieren.

Account Information Services und API-Banking verändern die Finanz- und Online-Welt dramatisch. In unserem Whitepaper „Banking API: Die Schnittstelle zur Zukunft“ stellen wir Ihnen neue Geschäftsmodelle und Technologien vor. Laden Sie sich noch heute unser kostenloses Whitepaper herunter!

CTA Whitepaper Banking API

Erstes Beispiel: Online-Kreditantrag

Bei der Kreditvergabe verpflichtet der Gesetzgeber Finanzinstitute zu einer sorgfältigen Prüfung der finanziellen Verhältnisse des Antragstellers. Dazu fordern Kreditinstitute zahlreiche Dokumente wie Gehaltsnachweise, Kontoauszüge und Mietvertrag an. Antragstellende Kunden übertragen die gescannten Dokumente über ein Online-Formular. Die Prüfung durch das Finanzinstitut nimmt dann oft mehrere Tage in Anspruch – so der weitverbreitete Kredit-Antragsprozess im Internet.

Das Problem aus Sicht der Anbieter: viel zu viele Kunden brechen den Vorgang ab, weil das Scannen und Hochladen von Bonitätsnachweisen zu kompliziert ist oder Kunden gerade in diesem Moment nicht alle Informationen zur Hand haben. Das Marktforschungsunternehmen Hitwise hat herausgefunden, dass selbst bei Anbietern, die sich „digital“ auf die Fahne schreiben, die Abschlussrate im einstelligen Prozentbereich liegt. Weitere Einblicke in den Conversion-Pfad bei Kreditanträgen können Sie im Hitwise-Blogbeitrag Closing the Loan Conversion Funnel nachlesen.

Account Information Services ersetzen die manuellen, papierbasierten Arbeitsschritte:

  • Ein Kunde gewährt einem zertifizierten Account Information Service Provider (AISP) Zugriff auf sein Online-Konto.
  • Der AISP analysiert und kategorisiert die Umsatzdaten im Online-Konto und stellt die relevanten Informationen in einer Haushaltsrechnung zusammen.
  • Der Kreditgeber erhält die Informationen in Echtzeit und kann innerhalb kürzester Zeit eine Kreditentscheidung treffen.
  • Der Kunde erhält unmittelbares Feedback und muss nicht tagelang auf eine Kreditzusage warten.

FinTecSystems bietet Account Information Services an und unterstützt unter anderem die SKG BANK bei der Realisierung einer digitalen Kreditantragsstrecke. Mit unserer Open Banking Plattform können Kreditantragsteller den Online-Kontocheck zur Bonitätsprüfung digital und papierlos erledigen.

Weitere Details erfahren Sie in der folgenden Case Study: SKG BANK – der digitale Kontocheck als Basis für die Kreditentscheidung.

Zweites Beispiel: Online-Kontowechsel-Service

Wer schon einmal sein Konto gewechselt hat, kennt die Auswirkungen einer solchen Entscheidung. Die bestehenden Geschäftspartner müssen über die neue Bankverbindung informiert werden. Daueraufträge und Lastschriften müssen auf dem neuen Konto eingerichtet werden. Damit kann ein Kontowechsel schnell zu einer tages- oder gar wochenfüllenden Aufgabe werden.

Entsprechend hoch ist die Zurückhaltung der Kunden. Der Bankenverband hat in seiner Studie Bankwechsel und Inanspruchnahme einer Kontowechselhilfe herausgefunden, dass zwei Drittel der Bankkunden noch nie ihr Finanzinstitut gewechselt haben. Ein Drittel hat es immerhin schon mindestens einmal getan, aber nur sieben Prozent innerhalb der letzten drei Jahre. Und das obwohl der Gesetzgeber die Voraussetzungen für einen einfachen Kontowechsel mit der gesetzlichen Kontowechselhilfe bereits 2016 geschaffen hat.

Mit Hilfe von Account Information Services können Banken potenziellen Neukunden einen Service anbieten, dank dem Kunden mitsamt ihren alten Lastschriften und Daueraufträgen in wenigen Minuten zur neuen Bank umziehen:

  • Der Kunde gibt die Anmeldedaten für das Online-Banking der alten Bank in eine Maske ein, die von einem AISP zur Verfügung gestellt wird.
  • Der Kunde meldet sich mit seinen alten Zugangsdaten an und erteilt dem AISP das Einverständnis zur Datenübermittlung.
  • Auf Basis der Kontoumsätze der vergangen Monate werden die regelmäßigen Zahlungspartner des Kunden ermittelt.
  • Anschließend können die Geschäftspartner auf Wunsch des Kunden von der neuen Bank über den Kontowechsel informiert werden.
  • Der Kunde überprüft noch einmal alle Angaben und bestätigt den Auftrag mit seiner digitalen Unterschrift.

Anschließend informiert die neue Bank alle Geschäftspartner über die neue Bankverbindung und richtet bestehende Daueraufträge und Lastschriften für das neue Konto ein. Der Kontowechsel wird damit zu einer Angelegenheit von wenigen Minuten, was dem Kunden die Entscheidung für einen Wechsel erleichtert und die Conversion-Rate für einen Kontowechsel erhöht.

Anwendungsbeispiele wie die hier beschriebenen lassen sich über die Open Banking Plattform von FinTecSystems realisieren. Via Banking-API erhalten Banken und FinTechs Zugriff auf die Bankkonten von Kunden zum Auslesen von Kontoinformationen, Salden und Transaktionen. Erfahren Sie mehr darüber auf unserer Open Banking-Seite.

Drittes Beispiel: Online-Rechnungsvorfinanzierung

Freiberufler und Kleinunternehmer haben es oft schwer, einen Kredit zu bekommen. Während Großunternehmen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist die Auswahl für selbstständig Gewerbetreibende begrenzt. Diese Marktlücke haben spezialisierte Factoring-Anbieter entdeckt und bieten die Vorfinanzierung offener Rechnungen an. Konkret bedeutet das, dass sie eingereichte Rechnungen ankaufen.

Dadurch können Freiberufler und Kleinunternehmer ihren Cashflow optimieren. Allerdings ist die Voraussetzung für eine Zusage der Vorfinanzierung eine solide Bonität des Antragstellers. Für Factoring-Anbieter ist entscheidend, dass die Rückzahlung des vorfinanzierten Rechnungsbetrags mit hoher Wahrscheinlichkeit gewährleistet werden kann. Zur Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragstellers werden zahlreiche Informationen benötigt, die in einen Papierkrieg ausufern können und damit das Factoring-Angebot unattraktiv macht.

Um höhere Abschlussraten zu erzielen, können Factoring-Anbieter auf Account Information Services setzen:

  • Freiberufler und Kleinunternehmer, die einen Antrag zur Rechnungsvorfinanzierung stellen, laden ihre Rechnungen über das Online-Portal des Factoring-Anbieters hoch.
  • Der Factoring-Anbieter verifiziert per Account Information Service in Echtzeit und komplett digital, ob der Antragsteller tatsächlich der Kontoinhaber ist.
  • Gleichzeitig liefert der Account Information Service wichtige Informationen, die für eine zuverlässige Bonitätsbewertung relevant sind, zum Beispiel den laufenden Cashflow und das Zahlungsverhalten der Kunden. Dadurch kann der Factoring-Anbieter das Risiko eines möglichen Zahlungsausfalls besser bewerten.
  • Anschließend überprüft der Anbieter die Rechnung und überweist den Vorfinanzierungsbetrag innerhalb weniger Stunden auf das Konto des Antragstellers.
  • Auf Wunsch des Antragstellers übernimmt der Factoring-Anbieter sogar das komplette Rechnungsmanagement inklusive Mahnwesen.

Das FinTech-Startup decimo unterstützt Selbstständige im Bereich der Rechnungsvorfinanzierung und setzt dabei auf die Open Banking Plattform von FinTecSystems. Mit der Kontoinhaber-Verifikation hat decimo eine solide Grundlage für ein präzises Scoring und kann seinen Kunden attraktive Konditionen bieten.

Weitere Details erfahren Sie in dieser Case Study: decimo – Kontoinhaber-Verifikation in Echtzeit mittels XS2A.

Sie sind eine Bank, ein FinTech-Unternehmen oder ein Factoring-Anbieter und wollen die Abschlussrate bei Online-Finanzgeschäften optimieren? Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich zu den Möglichkeiten, die Ihnen Account Information Services und unsere Open Banking Plattform bieten. Kontaktieren Sie uns!

Schlagworte: Knowledge

Das könnte Dich auch interessieren

    Neuste Beiträge

    Bekannt aus

    Bankmagazin FinTecSystems

    BankingClub FinTecSystems

    Handelsblatt FinTecSystems

    BetweenTheTowers_Frankfurt FinTecSystems

    IT Finanzmagazin FinTecSystems

    Gruenderszene FinTecSystems